Oft nutze ich die Berghütte meiner Studentenverbindung. Da nach einer Umstellung auf den Internetseiten der Aenania die Informationen zur Hütte nicht mehr abrufbar sind, habe ich die Daten der von mir zusammengestellten Seite hier zwischengespeichert.

ZirkelBerghütte Obersoilach

Seit 1976 gehört der Verbindung die ehemalige Forstdienststelle Obersoilach (oberhalb Frasdorf). Die Hütte liegt in einer Höhe von 820 m. Sie verfügt über 14 Betten in vier Zimmern (+ vier französische Betten im unbeheizten "Fuchsenloch"). Bundesbrüder, die die Hütte nutzen möchten, melden sich bitte unbedingt rechtzeitig bei Bundesbruder Dr. Michael Zimmermann, huettenverein@aenania.de an. Die Nutzung der Hütte ist auf die Mitglieder der Aenania beschränkt.

Frontansicht Aenanenh?tte

Seit dem Jahr 2003 steht vor der Hütte die Gedenktafel, die an die besonders mit den Bergen verbundenen Bundesbrüder erinnert. So war auch der Gründer des Deutschen Alpenvereins (DAV), Franz Senn ein Aenane.

Franz Senn, Willo Welzenbach, Heinz Tillmann

Wetter

Postanschrift

Anreise mit dem Pkw

Man verlässt die Autobahn A8 (München-Salzburg) bei der Ausfahrt  Frasdorf (105). Man fährt dann direkt in den Ort Frasdorf und folgt der Hauptstraße. Nach der Gastwirtschaft Alpenhof, aber noch vor dem Ende des Ortes, biegt man nach links in die Westerndorfer Straße Richtung Grainbach ab. Dieser Straße folgt man und biegt mit ihr außerhalb des Ortes nach rechts ab. Nach weiteren 600 m biegt man nach links Richtung Soilach ab. Nun folgt man der Straße an mehreren vereinzelten Gehöften vorbei bergauf. Nach Soilach endet die öffentliche Teerstraße. Hier biegt man nach rechts auf einen Kiesweg ein, durchquert den öffentlichen Parkplatz und folgt dem Weg bis zu seinem Ende, an dem die Hütte steht.

Für die Fahrtvorbereitung:

Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

Die zur Hütte nächstgelegene Bushaltestelle (Entfernung ca. 3,8 km, Höhendifferenz ca. 220 m) heißt FRASDORF-BAHNHOF. Diese wird außer an Sonn- und Feiertagen von Buslinien der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) angefahren:

Die Endhaltestellen der beiden Buslinien, Rosenheim, Prien und Aschau (ca. Entfernungen zur Hütte: 27 km, 14 km, 10 km), können mit der Bahn erreicht werden. Die passende Zugverbindung kann man bei der Reiseauskunft der Deutschen Bahn finden.

Anreise mit dem Fahrrad

Unsere Hütte (Frasdorf) liegt am Fernradwegenetz "Bayernnetz für Radler". Von München nach Rosenheim geht es 59 km am Mangfall-Radweg entlang. Von Rosenheim Richtung Raubling folgt man 12 km dem Innradweg. Und die letzten 21 km nach Frasdorf fährt man entlang des Bodensee-Königssee-Radweges.


Geländeschnitt: München - Obersoilach

Links aus der Umgebung

Frasdorf, Frasdorfer Hütte, Riesenhütte, Hochrieshütte, Hochriesbahn, Gasthof Maurer Samerberg-Grainbach, Gasthof Beim Hirzinger Söllhuben, Chiemgau Thermen Bad Endorf, Erlebnisbad Prien, Höhlen, Skigebiet Aschau, Skigebiet Ellmau/Scheffau, Salzburg, Kufstein, Kino-Rosenheim, Kino-Kufstein


Letzte Änderung: 21.06.2020